Die Wood Architecture Academy by Klimahouse

YACademy und Klimahouse präsentieren

Hier werden die Archistars der Zukunft geboren

Der akademische Spinn-Off von Klimahouse für nachhaltiges und bewusstes Design

Startschuss für den ersten Short Master in Holzarchitektur - erste Ausgabe der Wood Architecture Academy by Klimahouse - organisiert in Zusammenarbeit mit YACademy

  • Die Wood Architecture Academy by Klimahouse ist ein ehrgeiziges Projekt, das das Ziel hat, Holz, ein nachhaltiges und umweltfreundliches Material, wieder in den Mittelpunkt des Designs zu rücken. 
  • Die erste Short Master-Ausbildung der Institution wird in Zusammenarbeit mit YACademy angeboten, einer internationalen Postgraduierten-Institution, die von renommierten zeitgenössischen Architekten gegründet wurde. Der Kurs wird von den renommiertesten Architekturbüros der Welt betreut und bietet jungen Planern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu erweitern oder zu aktualisieren und ihre Karriere voranzutreiben. 
  • Der Master bietet eine umfassende und spannende Erfahrung, die das Ergebnis jahrelanger Experimente und der Zusammenarbeit mit großen Architekten ist. Der Kurs kombiniert verschiedene Lehrmethoden, um eine einzigartige Lernerfahrung zu bieten, die jungen Planern dabei helfen kann, ihre Karriere voranzutreiben.
  • Die Bewerbungen für den Studiengang selbst sind von einer Kommission bewertet worden, die aus vier Pritzker-preisgekrönten Architektur-Studienpartnern besteht.
2 Monate
32 Laborstunden
80 Stunden Frontalunterricht

Die Ausgewählte Teilnehmer 2024

  

SurnameNameCountry
Al AshiRabieSA
BajorinaitėKotrynaLT
Campos GomezJeannyffer RubiGB
FaizerRahulUS
GianicoloLeonardoIT
GrazianiMartinaIT
ImadaYukaJP
JoshiTanveeIN
KamzaBokeikhanKZ
KapustinaVeronikaGB

  

  

SurnameNameCountry
LauderdaleTateUS
LorenzanaRaniAE
MarroneGiuseppeIT
Martínez AlvarezElisaMX
Moncada RamunnoAllyson ChristineES
Ponce De Leon SaavedraAlvaro GerardoPE
TagliabueDavideIT
ThavarajasinghamKasduriGB
TzekovaMiroslavaBG
Zangaro MontaldoCarolina CarlaAR

Holz

  • Es ist eines der ältesten Baumaterialien, ein absoluter Protagonist berühmter architektonischer Traditionen und Technologien, die über die Jahrhunderte eine unvergleichliche Ausdruckskraft bewahrt haben. 
  • Aus Holz waren die ersten menschlichen Siedlungen, der erste griechische Tempel, die alten chinesischen Pagoden und die Hohlräume der großen gotischen Kathedralen. 
  • Holz ist einer der großen Protagonisten der Architektur, und während die jüngsten technologischen Sprünge andere Forschungsrichtungen begünstigt haben, rücken heute Umweltfragen das Holz in den Mittelpunkt der Debatte und der Aufmerksamkeit der Designer. 
  • Holz ist eine erneuerbare, natürliche Ressource mit einem sehr geringen CO2-Ausstoß; es ist ein gesundes, ästhetisch ansprechendes Material, das jeder Architektur ein warmes, menschliches und einladendes Aussehen verleihen kann. 
  • Heute ist es für Designer mehr denn je notwendig, sich wieder auf die Fähigkeit zu besinnen, Werke in Holz zu entwerfen und zu realisieren.

Der Kurs

  • Der Kurs wurde ins Leben gerufen, um Designer auszubilden, die wissen, wie man das Material Holz nutzt, um eine nachhaltige Architektur zu schaffen, die eine große ästhetische Wirkung hat und ein neues Gleichgewicht zwischen den menschlichen Bedürfnissen und dem natürlichen Lebensraum ankündigt. 
  • Durch eine eingehende Untersuchung der forstwirtschaftlichen Versorgungskette, das Studium der verschiedenen Holzarten und das Verständnis der Eigenschaften dieser, werden die Teilnehmer die technischen und kompositorischen Aspekte der Holzarchitektur erlernen. Denn Holz ist alles andere als träge: es ist lebendig und in ständiger Entwicklung. 
  • Der Kurs besteht aus 80 Stunden Frontalunterricht, 32 Stunden Laborarbeit und zahlreichen Vorträgen von renommierten Fachleuten, Bildungsbesuchen und einem Praktikum/einer Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen.

Special Lectures

Sandy Attia (MODUSARCHITECTS); Tecnologia come nuovo linguaggio estetico: il caso di Casa Kostner

Daugur Eggertsson (RINTALA EGGERTSSONI); DNA Scandinavo: Refugium Feinavaer

Patrick Lüth (SNØHETTA); Scoprire il legno: Reindeer Pavillion

Kengo Kuma (KENGO KUMA & ASSOCIATES); Immaginario ed estetica nipponica: Yusuhara Wooden Bridge Museum

Lars Johan Almgren (DORTE MANDRUP ARCHITECTS); Architetture iconiche e relazione col paesaggio: Greenland visitor centre

Michele De Lucchi (AMDL CIRCLE); Arte, design e architettura: pensare con il legno

Marshall Blecher & Magnus Maarbjerg (MAST); City on water: costruzioni in legno e cambiamento climatico

Lone Wiggers (C.F. MØLLER ARCHITECTS); Il progetto del legno su grande scala: Danish State Buildings Agency

Lukas Rungger (NOA); Legno e architetture ricettive: dall’involucro all’interior

NB: da der Kurs nur in italienischer Sprache abgehalten wird, stehen die Titel der Special Lectures nur auf Italienisch zur Verfügung

Entwurfs-Workshop

Neue Architekturikonen in Venedig

Lars Johan Almgren | DORTE MANDRUP

  • Das Holzarchitektur-Design-Labor der Wood Academy by Klimahouse findet in Zusammenarbeit mit Vento di Venezia, der Betreibergesellschaft der Isola della Certosa, statt. Die Insel, die mit dem Boot nur wenige Minuten von Venedig entfernt liegt, ist ein Ort mit einer reichen Geschichte und Natur. 
  • Die Teilnehmer des Kurses werden gebeten, Konzepte für die Renovierung des Restaurants und die Entwicklung von Lodge-Modulen (an Land und auf dem Wasser) zu entwickeln, um das touristische Potenzial der Insel zu erhöhen. 
  • Die Certosa Insel ist ein idealer Ort, um neue Holzarchitekturtechniken zu entwickeln, die sich harmonisch in die Umwelt, die Geschichte und die natürlichen Gegebenheiten der Lagune einfügen.

Bauwerkstatt

  • Der Bau ist ein wichtiger Teil der Architektur. Deshalb bietet YACademy seinen Studenten die Möglichkeit, an der Umsetzung ihrer eigenen Ideen mitzuwirken. 
  • Auf diese Weise sammeln die Auszubildenden praktische Erfahrungen am Bau. Zudem tragen sie Verantwortung für Projekte, die für herausragende Auftraggeber gebaut wurden, für ein großes Medienecho bestimmt sind und somit einen Wendepunkt in ihrer beruflichen Laufbahn darstellen können.

Besuche

  1. NATURALIA BAU; Im Rahmen des Moduls „Legno e architettura vernacolare“ haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit, den Showroom von Naturalia Bau zu besuchen. Dort können sie in die Geschichte der Techniken der traditionellen Architektur eintauchen, alte technologische Lösungen mit eigenen Händen berühren und sich inspirieren lassen, um ihre eigenen Projekte zu entwickeln.
  2. VENEDIG; Im Rahmen der Laboraktivitäten haben die Studenten die Möglichkeit, die Insel Certosa in Venedig zu besuchen. Dabei können sie die natürlichen und architektonischen Merkmale der Insel bewerten und die Bedürfnisse im Zusammenhang mit den Entwicklungsplänen des Auftraggebers verstehen.
  3. CAVALESE; Im Rahmen des Kurses „La filiera del bosco“ haben die Studenten die Möglichkeit, Cavalese zu besuchen. Cavalese liegt in der Nähe der Dolomiten, Teil des UNESCO-Weltnaturerbe. Die Studenten können das Herz der ältesten Gemeinde der Welt besuchen, die sich der Bewirtschaftung und Pflege der Wälder verschrieben hat. Sie werden die Wälder und die Tischlereien besuchen und so die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der Holzproduktion verstehen.
  4. CESARE ROVERSI ARREDAMENTI (MOGLIA); Im Rahmen des Moduls „Conoscere il legno“ haben die Studenten die Möglichkeit, eines der traditionsreichen Unternehmen "Made in Italy" zu besuchen, die zu den führenden Unternehmen in der Herstellung von Maßmöbeln aus Holz gehören. Dadurch können sie Ergebnisse, Unterschiede und Eigenschaften der verschiedenen Holzarten kennenlernen, die im Designbereich angewendet werden.

Standorte

  • Im Herzen des historischen Zentrums von Bologna - im Schatten der beiden Türme und in der Nähe von Piazza Santo Stefano - befindet sich YACademy in der ehemaligen Hofanlage eines prächtigen mittelalterlichen Palastes, der renoviert wurde, um ein Bildungszentrum von höchster Qualität zu beherbergen. Das Gebäude liegt nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, unter dem UNESCO-Weltkulturerbe-"Portici". 
  • YACademy verfügt über eine Architekturbibliothek mit über 5.000 Bänden und ist ein Ort, an dem man seine Ausbildung in einem faszinierenden Umfeld vertiefen oder erweitern kann. Das Gebäude befindet sich im Herzen einer lebendigen und sich ständig verändernden Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur. 
  • Bologna ist mit einem Flughafen verbunden, der an die wichtigsten europäischen Städte angebunden ist. Die Stadt liegt in der Nähe von Rom, Florenz, Venedig und Mailand und ist daher der ideale Ausgangspunkt für die Erkundung der italienischen und europäischen Wunder.
  • Um ihren Kursteilnehmern das bestmögliche und ansprechendste Erlebnis zu bieten, stellt YACademy seit 2023 zahlreiche Apartments im selben Gebäude wie die Unterrichtsräume zur Verfügung. 
  • Die verschiedenen Wohnmöglichkeiten bieten eine einzigartige Erfahrung der Integration und des Zusammenhalts unter den Kursteilnehmern. Auf dem Campus von YACademy, der zwischen Geschichte, Innovation und Internationalität liegt, können die jungen Talente, die von den besten Architekturbüros der Welt ausgewählt wurden, miteinander in Kontakt treten, ein Netzwerk von höchster Qualität aufbauen und den Grundstein für ihre berufliche Zukunft legen.

Prospekt

Download Prospekt

pdf (17.48 MB)
Download

Möchtest du mehr über das Programm der Klimahouse 2024 erfahren?

Zum Programm
Partner