Menu
  Press area > Letzte News

Last News

INTERPOMA
Interpoma China 2018 Congress & Exhibition Modernisierung des Apfelanbaus in China schreitet voran
INTERPOMA CHINA 2018 International Congress & Exhibition die Modernisierung des Apfelanbaus in China schreitet voran INTERPOMA CHINA 2018 International Congress & [...]
INTERPOMA
Biologischer Apfelanbau zentrales Thema beim Interpoma-Kongress
Am zweiten Tag des traditionellen Kongresses „Der Apfel in der Welt“, der am 15. und 16. November im Rahmen der Interpoma stattfindet, dreht sich zu Beginn al [...]
INTERPOMA
Interpoma China Congress & Exhibition in Weihai eröffnet
Interpoma China Congress & Exhibition heute in Weihai eröffnet Die zweite Ausgabe von Interpoma China Congress & Exhibition wurde heute im Weihai Internatio [...]
HOTEL
Hotel 2018 serviert Ideen für die Zukunft
Wie begeistern wir den Gast von morgen? Kann künstliche Intelligenz auch gastfreundlich sein? Die Fachmesse Hotel bietet nicht nur einen 360°-Überblick der [...]
KLIMAHOUSE SICILIA
Klimahouse kehrt nach Sizilien zurück
Klimahouse kehrt vom 16. bis 18. November 2018 auf die größte Insel Italiens zurück. Klimahouse Sicilia findet im Palasport Pal'Art Hotel in Acireale in d [...]
28/05/2018
KLIMAHOUSE SICILIA 2018
Share |
Klimahouse kehrt nach Sizilien zurück

Klimahouse kehrt vom 16. bis 18. November 2018 auf die größte Insel Italiens zurück. Klimahouse Sicilia findet im Palasport Pal'Art Hotel in Acireale in der Provinz Catania statt, um lokalen Fachkräften aus den Bereichen energieeffizientes Bauen und Sanieren ein Programm zur Weiterbildung, Information und Vernetzung zu bieten.

In Sizilien benötigt eines von vier Gebäuden eine energetische Sanierung. Dies belegen die Daten des Berichts „Comuni Rinnovabili“ und der Kampagne 5.0, die von der Umweltorganisation Legambiente vorgestellt wurden. Während ein Viertel des gesamten Strombedarfs der autonomen Region aus erneuerbaren Energien stammt, leidet jedoch die Baubranche dieser umweltsensiblen Region: Fast 375.000 Wohngebäude befinden sich laut Legambiente in einem „mittelmäßigen“ bis „schlechten“ Zustand, was einem Viertel des gesamten Bestandes an Immobilien auf Sizilien entspricht.

„Wir benötigen einen Plan zur energetischen Sanierung der öffentlichen und privaten Gebäude, um die Lebensqualität von Italiens Familien zu verbessern. Diese sollten sich ihres ökologischen Fußabdrucks und der Chancen für eine Reduzierung desselben bewusst werden“, kommentierte Katiuscia Eroe, Legambientes Energiemanagerin, die erste Etappe der Initiative „Treno Verde 2030“ (Grüner Zug 2030) in Sizilien.

Mit einer Ausstellung von Produkten und Dienstleistungen exzellenter Unternehmen und einem Konferenzprogramm, das die Erfahrungen von lokalen Institutionen, Unternehmen und Fachleuten präsentiert, zeigt Klimahouse mit seinen Wanderauflagen, wie die Energiewende bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden kann.

Die erste Wanderauflage von Klimahouse in Sizilien, die 2016 in Radicepura - Giarre in der Provinz Catania stattfand, konnte Tausend Fachbesucher verzeichnen. Aufgrund dieser Erfahrung hat Messe Bozen beschlossen, die Auflage in Süditalien an einem neuen Ort, dem Palasport Pal'Art Hotel in Acireale, ebenfalls in der Provinz Catania, wieder aufleben zu lassen. Diese Location verfügt über größere Räumlichkeiten, wodurch die Ausstellungsfläche im Vergleich zu 2016 verdreifacht werden kann.

Alle Informationen unter: www.klimahouse-sicilia.it/de

INTERPOMA
Die Interpoma 2018 bietet Raum für innovative Ideen mit dem Startup Village
Robotik, Superfood und Software-Lösungen sind die Schlüsselworte des ersten Startup Villages der Interpoma, das sich in diesem Jahr ganz den innovativen Ideen w [...]
28/05/2018
KLIMAHOUSE SICILIA 2018
Share |
Klimahouse kehrt nach Sizilien zurück

Klimahouse kehrt vom 16. bis 18. November 2018 auf die größte Insel Italiens zurück. Klimahouse Sicilia findet im Palasport Pal'Art Hotel in Acireale in der Provinz Catania statt, um lokalen Fachkräften aus den Bereichen energieeffizientes Bauen und Sanieren ein Programm zur Weiterbildung, Information und Vernetzung zu bieten.

In Sizilien benötigt eines von vier Gebäuden eine energetische Sanierung. Dies belegen die Daten des Berichts „Comuni Rinnovabili“ und der Kampagne 5.0, die von der Umweltorganisation Legambiente vorgestellt wurden. Während ein Viertel des gesamten Strombedarfs der autonomen Region aus erneuerbaren Energien stammt, leidet jedoch die Baubranche dieser umweltsensiblen Region: Fast 375.000 Wohngebäude befinden sich laut Legambiente in einem „mittelmäßigen“ bis „schlechten“ Zustand, was einem Viertel des gesamten Bestandes an Immobilien auf Sizilien entspricht.

„Wir benötigen einen Plan zur energetischen Sanierung der öffentlichen und privaten Gebäude, um die Lebensqualität von Italiens Familien zu verbessern. Diese sollten sich ihres ökologischen Fußabdrucks und der Chancen für eine Reduzierung desselben bewusst werden“, kommentierte Katiuscia Eroe, Legambientes Energiemanagerin, die erste Etappe der Initiative „Treno Verde 2030“ (Grüner Zug 2030) in Sizilien.

Mit einer Ausstellung von Produkten und Dienstleistungen exzellenter Unternehmen und einem Konferenzprogramm, das die Erfahrungen von lokalen Institutionen, Unternehmen und Fachleuten präsentiert, zeigt Klimahouse mit seinen Wanderauflagen, wie die Energiewende bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden kann.

Die erste Wanderauflage von Klimahouse in Sizilien, die 2016 in Radicepura - Giarre in der Provinz Catania stattfand, konnte Tausend Fachbesucher verzeichnen. Aufgrund dieser Erfahrung hat Messe Bozen beschlossen, die Auflage in Süditalien an einem neuen Ort, dem Palasport Pal'Art Hotel in Acireale, ebenfalls in der Provinz Catania, wieder aufleben zu lassen. Diese Location verfügt über größere Räumlichkeiten, wodurch die Ausstellungsfläche im Vergleich zu 2016 verdreifacht werden kann.

Alle Informationen unter: www.klimahouse-sicilia.it/de

PROWINTER
Der Verleih in Italien: Prowinter Lab analysiert die rasante Entwicklung
Mehr als 50% der Skifahrer in Italien nutzen inzwischen den Verleih, der damit zunehmend an Einfluss auf die Bergindustrie gewinnt. Gerade deshalb ist es unumgänglic [...]
28/05/2018
KLIMAHOUSE SICILIA 2018
Share |
Klimahouse kehrt nach Sizilien zurück

Klimahouse kehrt vom 16. bis 18. November 2018 auf die größte Insel Italiens zurück. Klimahouse Sicilia findet im Palasport Pal'Art Hotel in Acireale in der Provinz Catania statt, um lokalen Fachkräften aus den Bereichen energieeffizientes Bauen und Sanieren ein Programm zur Weiterbildung, Information und Vernetzung zu bieten.

In Sizilien benötigt eines von vier Gebäuden eine energetische Sanierung. Dies belegen die Daten des Berichts „Comuni Rinnovabili“ und der Kampagne 5.0, die von der Umweltorganisation Legambiente vorgestellt wurden. Während ein Viertel des gesamten Strombedarfs der autonomen Region aus erneuerbaren Energien stammt, leidet jedoch die Baubranche dieser umweltsensiblen Region: Fast 375.000 Wohngebäude befinden sich laut Legambiente in einem „mittelmäßigen“ bis „schlechten“ Zustand, was einem Viertel des gesamten Bestandes an Immobilien auf Sizilien entspricht.

„Wir benötigen einen Plan zur energetischen Sanierung der öffentlichen und privaten Gebäude, um die Lebensqualität von Italiens Familien zu verbessern. Diese sollten sich ihres ökologischen Fußabdrucks und der Chancen für eine Reduzierung desselben bewusst werden“, kommentierte Katiuscia Eroe, Legambientes Energiemanagerin, die erste Etappe der Initiative „Treno Verde 2030“ (Grüner Zug 2030) in Sizilien.

Mit einer Ausstellung von Produkten und Dienstleistungen exzellenter Unternehmen und einem Konferenzprogramm, das die Erfahrungen von lokalen Institutionen, Unternehmen und Fachleuten präsentiert, zeigt Klimahouse mit seinen Wanderauflagen, wie die Energiewende bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden kann.

Die erste Wanderauflage von Klimahouse in Sizilien, die 2016 in Radicepura - Giarre in der Provinz Catania stattfand, konnte Tausend Fachbesucher verzeichnen. Aufgrund dieser Erfahrung hat Messe Bozen beschlossen, die Auflage in Süditalien an einem neuen Ort, dem Palasport Pal'Art Hotel in Acireale, ebenfalls in der Provinz Catania, wieder aufleben zu lassen. Diese Location verfügt über größere Räumlichkeiten, wodurch die Ausstellungsfläche im Vergleich zu 2016 verdreifacht werden kann.

Alle Informationen unter: www.klimahouse-sicilia.it/de

FREIZEIT
Freizeit weiter auf Erfolgskurs
Über 41.000 Besucher kamen das vergangene lange Wochenende in die Messehallen nach Bozen und verwandelten die Freizeit in ein vier Tage dauerndes Fest für die g [...]
28/05/2018
KLIMAHOUSE SICILIA 2018
Share |
Klimahouse kehrt nach Sizilien zurück

Klimahouse kehrt vom 16. bis 18. November 2018 auf die größte Insel Italiens zurück. Klimahouse Sicilia findet im Palasport Pal'Art Hotel in Acireale in der Provinz Catania statt, um lokalen Fachkräften aus den Bereichen energieeffizientes Bauen und Sanieren ein Programm zur Weiterbildung, Information und Vernetzung zu bieten.

In Sizilien benötigt eines von vier Gebäuden eine energetische Sanierung. Dies belegen die Daten des Berichts „Comuni Rinnovabili“ und der Kampagne 5.0, die von der Umweltorganisation Legambiente vorgestellt wurden. Während ein Viertel des gesamten Strombedarfs der autonomen Region aus erneuerbaren Energien stammt, leidet jedoch die Baubranche dieser umweltsensiblen Region: Fast 375.000 Wohngebäude befinden sich laut Legambiente in einem „mittelmäßigen“ bis „schlechten“ Zustand, was einem Viertel des gesamten Bestandes an Immobilien auf Sizilien entspricht.

„Wir benötigen einen Plan zur energetischen Sanierung der öffentlichen und privaten Gebäude, um die Lebensqualität von Italiens Familien zu verbessern. Diese sollten sich ihres ökologischen Fußabdrucks und der Chancen für eine Reduzierung desselben bewusst werden“, kommentierte Katiuscia Eroe, Legambientes Energiemanagerin, die erste Etappe der Initiative „Treno Verde 2030“ (Grüner Zug 2030) in Sizilien.

Mit einer Ausstellung von Produkten und Dienstleistungen exzellenter Unternehmen und einem Konferenzprogramm, das die Erfahrungen von lokalen Institutionen, Unternehmen und Fachleuten präsentiert, zeigt Klimahouse mit seinen Wanderauflagen, wie die Energiewende bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden kann.

Die erste Wanderauflage von Klimahouse in Sizilien, die 2016 in Radicepura - Giarre in der Provinz Catania stattfand, konnte Tausend Fachbesucher verzeichnen. Aufgrund dieser Erfahrung hat Messe Bozen beschlossen, die Auflage in Süditalien an einem neuen Ort, dem Palasport Pal'Art Hotel in Acireale, ebenfalls in der Provinz Catania, wieder aufleben zu lassen. Diese Location verfügt über größere Räumlichkeiten, wodurch die Ausstellungsfläche im Vergleich zu 2016 verdreifacht werden kann.

Alle Informationen unter: www.klimahouse-sicilia.it/de

ALLGEMEINE NEWS
Weiter im Zeichen der Modernisierung - Gesellschafterversammlung Messe Bozen AG
Weiter im Zeichen der Modernisierung Bei der heutigen Gesellschafterversammlung der Messe Bozen AG wurde der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2017 genehmi [...]
28/05/2018
KLIMAHOUSE SICILIA 2018
Share |
Klimahouse kehrt nach Sizilien zurück

Klimahouse kehrt vom 16. bis 18. November 2018 auf die größte Insel Italiens zurück. Klimahouse Sicilia findet im Palasport Pal'Art Hotel in Acireale in der Provinz Catania statt, um lokalen Fachkräften aus den Bereichen energieeffizientes Bauen und Sanieren ein Programm zur Weiterbildung, Information und Vernetzung zu bieten.

In Sizilien benötigt eines von vier Gebäuden eine energetische Sanierung. Dies belegen die Daten des Berichts „Comuni Rinnovabili“ und der Kampagne 5.0, die von der Umweltorganisation Legambiente vorgestellt wurden. Während ein Viertel des gesamten Strombedarfs der autonomen Region aus erneuerbaren Energien stammt, leidet jedoch die Baubranche dieser umweltsensiblen Region: Fast 375.000 Wohngebäude befinden sich laut Legambiente in einem „mittelmäßigen“ bis „schlechten“ Zustand, was einem Viertel des gesamten Bestandes an Immobilien auf Sizilien entspricht.

„Wir benötigen einen Plan zur energetischen Sanierung der öffentlichen und privaten Gebäude, um die Lebensqualität von Italiens Familien zu verbessern. Diese sollten sich ihres ökologischen Fußabdrucks und der Chancen für eine Reduzierung desselben bewusst werden“, kommentierte Katiuscia Eroe, Legambientes Energiemanagerin, die erste Etappe der Initiative „Treno Verde 2030“ (Grüner Zug 2030) in Sizilien.

Mit einer Ausstellung von Produkten und Dienstleistungen exzellenter Unternehmen und einem Konferenzprogramm, das die Erfahrungen von lokalen Institutionen, Unternehmen und Fachleuten präsentiert, zeigt Klimahouse mit seinen Wanderauflagen, wie die Energiewende bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden kann.

Die erste Wanderauflage von Klimahouse in Sizilien, die 2016 in Radicepura - Giarre in der Provinz Catania stattfand, konnte Tausend Fachbesucher verzeichnen. Aufgrund dieser Erfahrung hat Messe Bozen beschlossen, die Auflage in Süditalien an einem neuen Ort, dem Palasport Pal'Art Hotel in Acireale, ebenfalls in der Provinz Catania, wieder aufleben zu lassen. Diese Location verfügt über größere Räumlichkeiten, wodurch die Ausstellungsfläche im Vergleich zu 2016 verdreifacht werden kann.

Alle Informationen unter: www.klimahouse-sicilia.it/de

INTERPOMA
Erste Verleihung des „Technology Award“ auf der Interpoma 2018
Die besten Innovationen im Bereich Technologien und Maschinen rund um Anbau und Weiterverarbeitung des Apfels erwartet ein Preispaket im Wert von 5.000 Euro.Neue Technolo [...]
28/05/2018
KLIMAHOUSE SICILIA 2018
Share |
Klimahouse kehrt nach Sizilien zurück

Klimahouse kehrt vom 16. bis 18. November 2018 auf die größte Insel Italiens zurück. Klimahouse Sicilia findet im Palasport Pal'Art Hotel in Acireale in der Provinz Catania statt, um lokalen Fachkräften aus den Bereichen energieeffizientes Bauen und Sanieren ein Programm zur Weiterbildung, Information und Vernetzung zu bieten.

In Sizilien benötigt eines von vier Gebäuden eine energetische Sanierung. Dies belegen die Daten des Berichts „Comuni Rinnovabili“ und der Kampagne 5.0, die von der Umweltorganisation Legambiente vorgestellt wurden. Während ein Viertel des gesamten Strombedarfs der autonomen Region aus erneuerbaren Energien stammt, leidet jedoch die Baubranche dieser umweltsensiblen Region: Fast 375.000 Wohngebäude befinden sich laut Legambiente in einem „mittelmäßigen“ bis „schlechten“ Zustand, was einem Viertel des gesamten Bestandes an Immobilien auf Sizilien entspricht.

„Wir benötigen einen Plan zur energetischen Sanierung der öffentlichen und privaten Gebäude, um die Lebensqualität von Italiens Familien zu verbessern. Diese sollten sich ihres ökologischen Fußabdrucks und der Chancen für eine Reduzierung desselben bewusst werden“, kommentierte Katiuscia Eroe, Legambientes Energiemanagerin, die erste Etappe der Initiative „Treno Verde 2030“ (Grüner Zug 2030) in Sizilien.

Mit einer Ausstellung von Produkten und Dienstleistungen exzellenter Unternehmen und einem Konferenzprogramm, das die Erfahrungen von lokalen Institutionen, Unternehmen und Fachleuten präsentiert, zeigt Klimahouse mit seinen Wanderauflagen, wie die Energiewende bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden kann.

Die erste Wanderauflage von Klimahouse in Sizilien, die 2016 in Radicepura - Giarre in der Provinz Catania stattfand, konnte Tausend Fachbesucher verzeichnen. Aufgrund dieser Erfahrung hat Messe Bozen beschlossen, die Auflage in Süditalien an einem neuen Ort, dem Palasport Pal'Art Hotel in Acireale, ebenfalls in der Provinz Catania, wieder aufleben zu lassen. Diese Location verfügt über größere Räumlichkeiten, wodurch die Ausstellungsfläche im Vergleich zu 2016 verdreifacht werden kann.

Alle Informationen unter: www.klimahouse-sicilia.it/de

FREIZEIT
SEALANDER – Grenzen neu definieren.
Aus aktuellem Anlass freuen wir uns, Sie zu der Italien-Premiere des weltweit ersten in Serie produzierten Schwimmcaravans einzuladen. Der SEALANDER ist ein innovatives [...]
28/05/2018
KLIMAHOUSE SICILIA 2018
Share |
Klimahouse kehrt nach Sizilien zurück

Klimahouse kehrt vom 16. bis 18. November 2018 auf die größte Insel Italiens zurück. Klimahouse Sicilia findet im Palasport Pal'Art Hotel in Acireale in der Provinz Catania statt, um lokalen Fachkräften aus den Bereichen energieeffizientes Bauen und Sanieren ein Programm zur Weiterbildung, Information und Vernetzung zu bieten.

In Sizilien benötigt eines von vier Gebäuden eine energetische Sanierung. Dies belegen die Daten des Berichts „Comuni Rinnovabili“ und der Kampagne 5.0, die von der Umweltorganisation Legambiente vorgestellt wurden. Während ein Viertel des gesamten Strombedarfs der autonomen Region aus erneuerbaren Energien stammt, leidet jedoch die Baubranche dieser umweltsensiblen Region: Fast 375.000 Wohngebäude befinden sich laut Legambiente in einem „mittelmäßigen“ bis „schlechten“ Zustand, was einem Viertel des gesamten Bestandes an Immobilien auf Sizilien entspricht.

„Wir benötigen einen Plan zur energetischen Sanierung der öffentlichen und privaten Gebäude, um die Lebensqualität von Italiens Familien zu verbessern. Diese sollten sich ihres ökologischen Fußabdrucks und der Chancen für eine Reduzierung desselben bewusst werden“, kommentierte Katiuscia Eroe, Legambientes Energiemanagerin, die erste Etappe der Initiative „Treno Verde 2030“ (Grüner Zug 2030) in Sizilien.

Mit einer Ausstellung von Produkten und Dienstleistungen exzellenter Unternehmen und einem Konferenzprogramm, das die Erfahrungen von lokalen Institutionen, Unternehmen und Fachleuten präsentiert, zeigt Klimahouse mit seinen Wanderauflagen, wie die Energiewende bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden kann.

Die erste Wanderauflage von Klimahouse in Sizilien, die 2016 in Radicepura - Giarre in der Provinz Catania stattfand, konnte Tausend Fachbesucher verzeichnen. Aufgrund dieser Erfahrung hat Messe Bozen beschlossen, die Auflage in Süditalien an einem neuen Ort, dem Palasport Pal'Art Hotel in Acireale, ebenfalls in der Provinz Catania, wieder aufleben zu lassen. Diese Location verfügt über größere Räumlichkeiten, wodurch die Ausstellungsfläche im Vergleich zu 2016 verdreifacht werden kann.

Alle Informationen unter: www.klimahouse-sicilia.it/de

FREIZEIT
Werde zum Sporthelden!
Alperia Sport Hero geht in die zweite Auflage: Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre dürfen sich an neun verschiedenen Sportarten versuchen und werden für einen T [...]
28/05/2018
KLIMAHOUSE SICILIA 2018
Share |
Klimahouse kehrt nach Sizilien zurück

Klimahouse kehrt vom 16. bis 18. November 2018 auf die größte Insel Italiens zurück. Klimahouse Sicilia findet im Palasport Pal'Art Hotel in Acireale in der Provinz Catania statt, um lokalen Fachkräften aus den Bereichen energieeffizientes Bauen und Sanieren ein Programm zur Weiterbildung, Information und Vernetzung zu bieten.

In Sizilien benötigt eines von vier Gebäuden eine energetische Sanierung. Dies belegen die Daten des Berichts „Comuni Rinnovabili“ und der Kampagne 5.0, die von der Umweltorganisation Legambiente vorgestellt wurden. Während ein Viertel des gesamten Strombedarfs der autonomen Region aus erneuerbaren Energien stammt, leidet jedoch die Baubranche dieser umweltsensiblen Region: Fast 375.000 Wohngebäude befinden sich laut Legambiente in einem „mittelmäßigen“ bis „schlechten“ Zustand, was einem Viertel des gesamten Bestandes an Immobilien auf Sizilien entspricht.

„Wir benötigen einen Plan zur energetischen Sanierung der öffentlichen und privaten Gebäude, um die Lebensqualität von Italiens Familien zu verbessern. Diese sollten sich ihres ökologischen Fußabdrucks und der Chancen für eine Reduzierung desselben bewusst werden“, kommentierte Katiuscia Eroe, Legambientes Energiemanagerin, die erste Etappe der Initiative „Treno Verde 2030“ (Grüner Zug 2030) in Sizilien.

Mit einer Ausstellung von Produkten und Dienstleistungen exzellenter Unternehmen und einem Konferenzprogramm, das die Erfahrungen von lokalen Institutionen, Unternehmen und Fachleuten präsentiert, zeigt Klimahouse mit seinen Wanderauflagen, wie die Energiewende bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden kann.

Die erste Wanderauflage von Klimahouse in Sizilien, die 2016 in Radicepura - Giarre in der Provinz Catania stattfand, konnte Tausend Fachbesucher verzeichnen. Aufgrund dieser Erfahrung hat Messe Bozen beschlossen, die Auflage in Süditalien an einem neuen Ort, dem Palasport Pal'Art Hotel in Acireale, ebenfalls in der Provinz Catania, wieder aufleben zu lassen. Diese Location verfügt über größere Räumlichkeiten, wodurch die Ausstellungsfläche im Vergleich zu 2016 verdreifacht werden kann.

Alle Informationen unter: www.klimahouse-sicilia.it/de