Menu
07/11 - 10/11 2019
8:30 - 18:00
Klicke hier um alle Events zu sehen!
  Press area > Focus News

01/02/2017

Fachtagung zur bäuerlichen Direktvermarktung 2017

Regionalität und Nachhaltigkeit sind Megatrends unserer Zeit. Im Zuge dessen steigt auch die Beliebtheit von lokalen und unverfälscht produzierten Hofprodukten kontinuierlich an. Deren Anbieter - landwirtschaftliche Kleinbetriebe und Direktvermarkter - müssen sich ständig weiterentwickeln und -bilden, um erfolgreich zu bleiben. Alles was sie dafür brauchen und wissen müssen, finden sie auf der Agridirect vom 18. bis 20. Februar in der Messe Bozen.

Landwirte, die aus Überzeugung und mit Leidenschaft Produkte und Lebensmittel in handwerklicher Kunst selbst verarbeiten, verpacken und direkt verkaufen, haben ein großes Plus, über das kein multinationaler Konzern verfügt: sie können eine Geschichte mit dem Produkt mitverkaufen und es damit einzigartig und unkopierbar machen. Um den Bäuerinnen und Bauern dabei zu helfen, hochwertige Produkte zu fertigen und diese erfolgreich zu vermarkten, hat Messe Bozen in enger Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Bauernbund (Roter Hahn) eine eigens für sie zugeschnittenen Fachmesse entwickelt. Agridirect ist die einzige Messe im gesamten Alpenraum, die sich an Fachbesucher aus dem Bereich der Direktvermarktung von landwirtschaftlichen Produkten wendet. Sie spricht somit alle Hersteller von Hofprodukten an- und auch jene Bäuerinnen und Bauern, die es noch werden möchten.

Als großer Besuchermagnet der zweiten Auflage dient die „Fachtagung zur bäuerlichen Direktvermarktung“, die wieder am Messemontag 20. Februar im erneuerten und erweiterten MEC Meeting & Event Center Südtirol Alto Adige stattfindet. Das Programm der Tagung, die wieder vom „Roten Hahn“ im Südtiroler Bauernbund organisiert wird, darf sich wahrlich sehen lassen: Mit dem Außerordentlichen Universitätsprofessor DI Dr. Rainer Haas vom Institut für Marketing und Innovation der Universität für Bodenkultur Wien konnte ein ausgewiesener Experte für die Vermarktung von Qualitätsprodukten gewonnen werden. Der Autor zahlreicher Publikationen und Artikel in Fachzeitschriften sowie Gewinner des „Austrian Agricultural Marketing Award“ erläutert in seinem Vortrag „Herkunft hat Zukunft“ die wichtigsten Trends in der bäuerlichen Direktvermarktung.

Danach präsentiert Markus Spitzbart die zehn goldenen Regeln der Produktpräsentation. Der Geschäftsführer von Spitzbart + Partners, fasst seine Jahrzehnte lange Erfahrung in der Gestaltung von Geschäftsräumen in 10 einfache, nachvollziehbare Grundsätze zusammen. Spezialisiert auf die Konzeption, Architektur und Einrichtung hauptsächlich von Verkaufs- und Degustationsräumlichkeiten, definiert er als wichtigste Aufgabe von gelungener Architektur, den Vertriebsprozess zu unterstützen und damit den Verkauf und die Erträge zu steigern.

Abschließend geben zwei erfolgreiche bäuerliche Direktvermarkter Einblicke in ihren Betrieb. Toni Aichner vom Wieserhof hat sich vor Jahren auf die Aufzucht von Rindern in Form der Mutterkuhhaltung und die Produktion und den Direktvertrieb von Qualitätsfleisch spezialisiert. Der erfahrene Ab-Hof-Lieferant von Rindfleisch verkauft seine Teile vom Jungrind küchenfertig geschnitten, vakuumiert und etikettiert inzwischen in ganz Südtirol. Auf 820 m Höhe im Apfel-Hochplateau von Raas, werden auf dem Hausmannhof köstliche Apfelsäfte, Fruchtaufstriche und Sirupe hergestellt, die im kleinen Hofladen angeboten werden. Familie Deltedesco hat den klassischen Obstbaubetrieb vor Jahren auf die Herstellung und Direktvermarktung der auf dem Hof produzierten Lebensmittel umgestellt.

Alle weiteren Infos unter: www.agridirect.it/de