Menu
09/04 - 11/04/2019
09.00 - 18.00
Klicke hier um alle Events zu sehen!
  Press Area > Focus News

26/02/2019

Startup Village: Innovation im Wintersport

 

Die Fachmesse Prowinter - B2B Days for Snow, Rental and Innovation - begibt sich mit dem Startup Village wieder auf die Suche nach innovativen Produkten und Projekten für den Wintersport. Während der Fachmesse, die von 09. – 11. April 2019 in der Messe Bozen stattfindet, bekommen fünf junge Unternehmen die Chance, ihre zukunftsträchtigen Ideen der Jury und dem Publikum zu präsentieren. Bewerbungen sind bis zum 28. Februar 2019 unter http://www.fierabolzano.it/prowinter/startup-village.htm möglich.

 

Die Welt des Winter- und Bergsports ist durch die Entwicklung neuer Technologien und Materialien ständig in Veränderung begriffen, von innovativen Produkten gehen oft  Impulse für die gesamte Branche aus. Um den Finger in Sachen Neuheiten immer am Puls zu haben, hat Prowinter bereits  im Jahr 2016 das erste Startup Village ins Leben gerufen – einen Wettbewerb, der exklusiv jungen Unternehmern und ihren Projekten gewidmet ist. 

Auch Prowinter 2019 bietet jungen Unternehmen wieder diese Chance. Für die Teilnahme am Startup Village können sich Startups drei verschiedener Kategorien von Innovationen bewerben: Dienstleistungen oder Produkte für den Verleih, Produkte für den Bergsport selbst, d.h. Kleidung, Ausrüstung, Technologie sowie innovative Lösungen für den Bergtourismus. 

Die fünf ausgewählten Startups haben die Möglichkeit, während der drei Tage Prowinter  Hunderte von potenziellen Kunden zu treffen und ihnen ihre Projekte auf der Hauptbühne der Fachmesse vorzustellen. Die Fachjury ermittelt am Ende der Präsentationen zwei Gewinner, die mit einem Messestand auf Prowinter 2020 prämiert werden. Auf diese Weise wird ihnen ganz konkret das Fußfassen in der Branche erleichtert. Das Prowinter Startup Village wird von Messe Bozen in Zusammenarbeit mit WhatAventure organisiert, weitere Partner sind Plank und Brennercom. 

Beim Prowinter Startup Village 2018 war das isländische Unternehmen Hallas mit einer neuartigen Erste-Hilfe-Trage einer der Sieger: Die Tragen von Hallas sind leichter als die herkömmlichen Modelle. Zudem sind sie zusammenklappbar und erleichtern damit den Einsatz am Berg und in schwierigem Gelände erheblich. 

Gemeinsam mit Hallas wurde auch das deutsche Unternehmen Bluebird Mountain für den innovativen PowderBuddy ausgezeichnet: Ein Produkt für Skifahrer, Snowboarder und alle, die sich in potentiell lawinengefährdeten Gebieten bewegen. PowderBuddy ist eine faltbare Drohne, die in einem Abschussrohr am Rucksack mitgeführt wird. Bei Gefahr zieht der Nutzer eine Reißleine, PowderBuddy wird aus dem Rohr katapultiert, die Drohne entfaltet sich und ist oberhalb der Lawine weithin sichtbar.