Menu
09/04 - 11/04/2019
09.00 - 17.00
Klicke hier um alle Events zu sehen!
  Press Area > Focus News

21/12/2017

Prowinter Startup Village: Neue Ideen für die Zukunft der Bergindustrie

Das Prowinter Startup Village bietet der Zukunft von Tourismus, Verleih und Sport am Berg eine eigene Plattform: Innovative Jungunternehmen bekommen die Gelegenheit zum Networking und Austausch mit Fachbesuchern, Ausstellern und Experten des Sektors. Bis zum 21. Januar 2018 können sich Startups aus der ganzen Welt bewerben. Die zehn Finalisten präsentieren sich vom 10. bis 12. April im Rahmen von Prowinter 2018 in der Messe Bozen.

Das Startup Village ist längst zum festen Bestandteil der Messe für Branchenfachleute in den Bereichen Schnee, Verleih und Aufstiegsanlagen geworden. Nach der ersten Auflage im Jahr 2016 sucht Prowinter nun bereits zum dritten Mal die innovativsten Ideen für die Bergindustrie. Die Initiative unterstreicht einmal mehr die Bemühungen von Messe Bozen, den Austausch zwischen aufstrebenden Startups, renommierten Unternehmen und Experten zu fördern. Ziel ist es, dem Markt neue Impulse zu geben und damit den Blick in die Zukunft zu richten.

Startups, die neue Produkte oder Dienstleistungen für den Bergtourismus und die Verleihbranche oder Bekleidung, Equipment und Technologien für den Bergsport entwickeln, können sich bis zum 21. Januar 2018 online unter http://www.fierabolzano.it/prowinter/de/startup-village-de.htm bewerben. Die zehn Finalisten dürfen ihre Ideen im Rahmen von Prowinter 2018 drei Tage lang einer fachkundigen Jury und dem Publikum präsentieren. In zwei Pitch-Sessions kämpfen jeweils fünf Startups um den Titel „Winner of the day“ und einen Stand bei Prowinter 2019.

Das Prowinter Startup Village wird von Messe Bozen in Zusammenarbeit mit IDM Südtirol, Brennercom und Plank organisiert.

2017 konnten sich übrigens zwei Produkte aus Österreich durchsetzen: Add-e überzeugte mit dem kleinsten und leichtesten Elektro-Nachrüstsatz für Fahrräder und SK-X optical solutions mit Skibrillen, die die optischen Gläser direkt in die Doppelscheibe der Brille integrieren und somit für klare Sicht auf der Piste sorgen.

Der Startschuss für die nächste Auflage ist gefallen: Gesucht sind zukunftsweisende Ideen für die Bergwelt.