Menu
23/01 - 26/01/2019
09.00 - 18.00
Klicke hier um alle Events zu sehen!
  Press area > Focus News

25/01/2018

KLIMAHOUSE TREND 2018: Die Sieger

Messe Bozen und das Polytechnikum Mailand zeichnen die innovativsten Unternehmen im Bereich energieeffizientes Bauen aus 

Klimahouse Trend, ein Preis für die innovativsten Unternehmen im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren, hat die Sieger der achten Ausgabe ermittelt. Der Preis wurde gemeinsam von Messe Bozen und dem Politecnico Mailand am gestrigen Mittwoch, dem Eröffnungstag der Messe Klimahouse, vergeben. 

Unter den 55 teilnehmenden Kandidaten zeichnete die Jury jene Unternehmen aus, deren Projekte sich von jenen der Mitbewerber besonders abheben konnten. 

Klimahouse Trend hat je einen Preis in drei Kategorien vergeben und aus diesen drei Ausgezeichneten noch einen absoluten Sieger ausgewählt, der dazu eine besondere Anerkennung  erhielt. 

- Der Preis in der Kategorie Innovation für jene Unternehmen mit herausragenden Fähigkeiten in den Bereichen Industrie- und Technologieforschung und Produktentwicklung und Vertrieb innovativer Produkte im Bereich Nachhaltige Bauwirtschaft und Energieeffizienz geht an das Unternehmen Irsap SpA für ihr Produkt “NOW – SMART RADIATORS SYSTEM”. 

Das Produkt nutzt fortschrittliche ICT und IOT Systeme für die Regulierung und Kontrolle der Emissionssysteme über selbstlernende Sensoren und Antriebe. Einfachheit und Funktionalität zeichnen das Produkt aus und findet sowohl bei Neubauten wie Restaurierungen einfache Anwendung. Darüber hinaus ist das Produkt schon heute für zukünftige Interaktionen zwischen Gebäude und smart-grid- Anwendungen vorbereitet.

- den Preis in der Kategorie Timely, die sich an Unternehmen richtet, die vor allem Produkte und Systeme entwickeln, die einen aktuellen bzw. sich akut ergebenden Bedarf zeitnah und gezielt decken können, geht an das Unternehmen Blumatica Srl für ihr Produkt “BLUMATICA EGE”. 

Das ausgezeichnete Produkt ist ein operatives Werkzeug für Projektanten. Blumatica Ege erlaubt die einfache und professionelle Steuerung und Handhabe der Prozesse bei der Projektierung von Energiesparmaßnahmen von Gebäuden sowohl bei der Feststellung von gesetzlichen Minimalanforderungen als auch bei der Projektierung und Bestimmung einer optimalen technischen- und wirtschaftlichen Lösung bei möglichen Alternativen. 

- den Preis in der Kategorie Widespread, die sich an jene Unternehmen richtet, die besonders wettbewerbsfähige Produkte und Systeme entwickelt- und vermarktet haben und in der Lage sind, auf die Bedürfnisse der Verbraucher einzugehen, und sich ebenso durch eine starke Marktposition auszeichnen, geht an das Unternehmen Clivet SpA für ihr Produkt “SPHERA”. 

Ausgezeichnet wird die Vielseitigkeit des Produktes, welches sich an veränderte Bedingungen anpasst und dabei vielschichtigen Notwendigkeiten bei Installation und Applikation in Hinblick auf Platz, Komfort, thermische Ausbeute und Kühlung sowie der Möglichkeit unterschiedlichste Energiequellen zu integrieren, entgegenkommt. 

Die Auszeichnung für den Gesamtsieger geht an das Produkt “NOW – SMART RADIATORS SYSTEM” des Unternehmens Irsap SpA.

Spezielle Erwähnungen gehen an folgende Unternehmen:

 

- Wallnofer Srl für WALLTHERM 

- L’Isolante für ‘REVERSO’ 

- STS Polistiroli Srl für ‘RELIFE 36’

 

Innovationen im Bereich der nachhaltigen Bauwirtschaft anzuregen und in Wert zu stellen ist das Ziel von Klimahouse Trend, eine Initiative von Messe Bozen innerhalb der Messe Klimahouse 2018. Klimahouse ist die internationale Fachmesse für energieeffizientes Sanieren und Bauen vom 24. bis 27. Januar 2018. 

Auch in seiner achten Ausgabe zeigt sich Klimahouse Trend als wertvolle Auszeichnung, die immer schon mit hochrangigen Partner durchgeführt werden konnte. Neu in dieser Ausgabe war die Zusammenarbeit mit dem Politecnico Mailand, das zu den weltweit führenden Universitätsinstituten zählt und eine zusätzliche Auszeichnung für den Preis selbst darstellt.

Entsprechend der Philosophie des Klimahouse Trend hat Messe Bozen eine Jury mit hochkarätigen Experten aus den Bereichen Energie, Bauen und Umwelt eingeladen, die an international bedeutsamen Forschungs- und Entwicklungsprojekten beteiligt sind: Ulrich Klammsteiner (Technischer Direktor KlimaHaus Agentur), Andrea Gasparella (Professor an der Freien Universität Bozen), Claudio Lucchin (Architekturbüro Claudio Lucchin & Architetti Associati) sowie Wolfram Sparber (Institute of Renewable Energy – EURAC Research).

Vorsitzender der Jury ist Federico Butera, emeritierter Professor des Politecnico Mailand, unterstützt vom Koordinator dieser Initiative, Professor Niccolò Aste (Institut für Architektur, Bauingenieurwesen und gebaute Umwelt).

 

KLIMAHOUSE LIVE:

Internet: http://www.fierabolzano.it/klimahouse/de

Bilder: http://www.fierabolzano.it/klimahouse/mediateca.htm

Twitter: #klimahouse @klimahouse

Facebook: #klimahouse @FieraBolzanoMesseBozen

Facebook Klimahouse Event: https://www.facebook.com/events/1507169045993940/

Instagram: https://www.instagram.com/fieramesse/

Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/fierabolzano

Youtube-Playlist Klimahouse: https://www.youtube.com/playlist?list=PL8ADD888681B930B0