Menu
15/11 - 17/11/2018
09:00 - 18:00 Uhr
Klicke hier um alle Events zu sehen!
  Eventprogramm > Events > Startup Village

STARTUP VILLAGE

STARTUP VILLAGE

DIE INTERPOMA 2018 BIETET RAUM FÜR INNOVATIVE IDEEN
Robotik, Superfood und Software-Lösungen sind die Schlüsselworte des ersten Startup Villages der Interpoma, das sich in diesem Jahr ganz den innovativen Ideen widmet, die das Apfelanbausystem revolutionär verbessern können.


Blue Tentacles: 
Blue Tentacles werden ihre innovativen und drahtlosen Bewässerungs- und Umweltüberwachungssysteme vorstellen. Mit Hilfe dieser Systeme können alle Arten von Aktuatoren, Sensoren und Daten gesammelt, verarbeitet und verwertet werden. Der große Vorteil der Blue Tentacles-Systeme? Sie können sogar in bestehende Bewässerungssysteme integriert werden.


X-farm:
Hätten Sie gerne einen detailierten Überblick über Ihre Felder und deren Aktivitäten? Mit X-farm haben Sie alle Daten zu Ihrer Landwirtschaft, wie zum Beispiel wieviel gepflanzt, gedüngt oder geerntet wurde, auf Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet griffbereit. Alles was auf Ihren Feldern passiert wird aufgezeichnet und weiterverarbeitet, um die Effizienz Ihres Betriebes zu verbessern. 

 

Perfrutto:
Perfrutto ist ein hight-tech Service, welcher Prognosen zur Produktion in Obstgärten von Äpfel, Birnen und Kiwis erstellt. Mithilfe eines Algorythmus, welcher 30 Jahre lang in einer Universitätsstudie entwickelt wurde, werden genaue Vorhersagen zu Ertrag, Fruchtröße, Ernte und Effizient für Landwirte und deren Anbaufläche ausgearbeitet.


Revotree:
Revotree ist ein kosteneffektives und einfach zu bedienendes Decision-Support-System, das von einer App gesteuert wird, um die Bewässerung von Obstgärten und Weinbergen zu verwalten und zu optimieren.
Es kann in bestehende Bewässerungssysteme integriert werden, bietet eine höhere Effizienz beim Wasserverbrauch und hilft Landwirten unterm Strich ein besseres Produkt zu produzieren. 


HSE SPA:
HSE SPA ist eine innovative Wasseraufbereitungsanlage für die Verarbeitung von Äpfeln. Dank neu entwickelter Technologien, welche einen geringen Wasserverbrauch vorweisen, werden Äpfel mit Wasser von ausgezeichneter Qualität und mit minimaler Bakterienbelastung transportiert, was die wertvolle Kernfrucht weniger empfindlich macht.