Menu
15/11 - 17/11/2018
09:00 - 18:00 Uhr
Klicke hier um alle Events zu sehen!
  Press area > Focus News

15/10/2016

Interpoma bereit für 10. Auflage

Alle zwei Jahre im November trifft sich in der Messe Bozen alles, was in der Welt des Apfels Rang und Namen hat. Die weltweit wichtigste Apfelfachmesse Interpoma findet heuer vom 24. bis 26. November bereits zum zehnten Mal statt. Die Jubiläumsauflage wird neben dem mit Spannung erwarteten Kongress und lehrreichen Besichtigungsfahrten erstmals mit einem Innovation Camp und Initiativen außerhalb des Messegeländes aufhorchen lassen.

Zum ersten Mal, anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens, wird auch die Stadt Bozen selbst mit Veranstaltungen und Initiativen in die Feierlichkeiten anlässlich der zehnten Auflage der Leitmesse der Apfelwirtschaft, Interpoma, vom 24. bis 26. November miteinbezogen. Neben dem vielfältigen Informationsprogramm, das wie immer im Messezentrum geplant ist, mit Fachkonferenzen - darunter der mit Spannung erwartete Kongress "Der Apfel in der Welt" - und der Präsentation der neuesten Innovationen in der Apfelbranche, sind für die gesamte Dauer der Veranstaltung Fachexkursionen in Unternehmen und Vermarktungsbetriebe organisiert sowie eine Reihe von Initiativen in Bozen selbst.

Was die "Interpoma Touren" anbelangt, so gibt es davon im Laufe des Donnerstags, 24. November, drei und weitere drei am Freitag, 25. November. Die erste Besichtigungstour findet in Margreid im Vermarktungsbetrieb Kurmark Unifrut und im Obstanbaubetrieb der Familie Schwarz statt. Die zweite Tour geht ins Eisacktal, mit Besuchen des Obstanbaubetriebs Vizentinum und des Vermarktungsbetriebs Melix, beide in Brixen. Die dritte Tour führt hingegen zum Obstanbaubetrieb der Familie Komiss Familie in Bozen und der Firma Egma/Fructus Meran in Vilpian. Der zweite Tag der Interpoma Touren 2016 steht ganz im Zeichen des Bioanbaus, mit einem Besuch im Obstanbaubetrieb BIO in der Umgebung von Meran und dem Vermarktungsbetrieb Bio Südtirol in Lana. Die fünfte Tour ist im Vinschgau geplant, dort wird ein Obstanbaubetrieb und der Vermarktungsbetrieb Vi.P. besucht. Die sechste und letzte Tour führt nach Leifers zum Obstanbaubetrieb Società Agricola Fuji und zum Verarbeitungsbetrieb VOG Products.

Zusätzlich zu diesen Terminen, die immer sehr gut angenommen werden, steht zudem die ganze Stadt Bozen für drei Tage im Zeichen des Apfels. Am Eröffnungsabend, Donnerstag 24. November ab 18:00 Uhr steigt die „Red Delicious Night“ im Hotel Four Points Sheraton mit der Präsentation tragbarer Apfelmode, köstlichen Apfelgerichten und einer außergewöhnlichen Body Painting Show mit Weltmeister Johannes Stötter. Am Freitag, 25. November, ab 19.00 Uhr findet im Bistro Thaler Arôme die Veranstaltung “Pink Lady on the roof” statt, dazu werden verschiedene Spezialitäten mit Äpfeln, begleitet von Apfelsekt, Apfelcocktail und Apfelbrand angeboten. Ein besonderes Erlebnis für alle Sinne verspricht „Morgenduft“ zu werden, eine geführte Wanderung durch Bozen am frühen Samstagmorgen. Zudem bieten für die gesamte Dauer der Messe verschiedene Restaurants, Bäckereien und Konditoreien in der ganzen Stadt Bozen spezielle Menüs bzw. Spezialitäten auf Apfelbasis an.

Für weitere Informationen: www.interpoma.it/de