Menu
23/11 - 26/11/2018
09:30 - 18:30 Uhr
Klicke hier um alle Events zu sehen!
  Press area > Focus News

17/11/2017

Deine Südtiroler Landwirtschaft

Agrialp ist die wichtigste alpenländische Landwirtschaftsschau der Region und seit fast 50 Jahren Treffpunkt für alle, die in einem der bedeutendsten Wirtschaftszweige des Landes tätig sind. Die diesjährige 25. Auflage bietet die wohlbekannte Mischung aus sachkundiger Produktausstellung sowie spannendem Informationsprogramm. 

2017 feiert Messe Bozen die 25. Auflage der Traditionsmesse für die Alpenländische Landwirtschaft. Das bedeutet insgesamt 100 Tage Landwirtschaft hautnah mit den neusten Maschinen der renommiertesten Anbieter, den wichtigsten Informationen vom Südtiroler Bauernbund sowie der allseits beliebten Tierschau. An dieser einzigartigen und erfolgreichen Kombination wird sich wohl auch bei den kommenden 25 Auflagen nichts wesentlich ändern.

Deine Südtiroler Landwirtschaft 

Das Motto der heurigen Agrialp dient als Leitfaden für das Informations- und Begleitprogramm der Landwirtschaftsschau. Das Thema soll die Bedeutung dieses Wirtschaftszweiges für das ganze Land beleuchten. Aber auch ganz konkret daraufhin weisen wie sehr jeder Einzelne von den Produkten, Tätigkeiten und dem tagtäglichen Engagement unserer Bauern profitiert, wie unentbehrlich die Landwirtschaft für Südtirol ist, wie spannend, vielseitig und erlebnisreich. 

Inhaltlich steht die heurige Ausgabe der Agrialp ganz im Zeichen der heimischen Landwirtschaft. Ernährung, Genuss, Wirtschaft, Landschaft, Tradition und Brauchtum sind nur einige Themen, für die die Südtiroler Landwirtschaft steht. Die heurige Landwirtschaftsmesse möchte diese Themen und damit verbunden die gesellschaftliche Bedeutung der Südtiroler Landwirtschaft aufgreifen und in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Große Teile der Bevölkerung schätzen die Landwirtschaft und hegen Sympathie für Bäuerinnen und Bauern. Damit das so bleibt, gilt es, die Leistungen der heimischen Bäuerinnen und Bauern immer wieder neu zu kommunizieren.

Von Donnerstag bis Sonntag 

Erstmals findet die wichtigste Landwirtschaftsmesse im Alpenraum von Donnerstag bis Sonntag, 23. bis 26. November, statt und damit nicht mehr wie gewohnt von Freitag bis Montag. Mit mehr als 430 Ausstellern ist die alpenländische Landwirtschaftsschau wieder völlig ausgebucht. Sie präsentieren Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen: Land- und Forstwirtschaft, Viehzucht, Obst- und Weinbau und Milchgewinnung. 

Braunvieh-Eliteversteigerung

Eine Eliteversteigerung von hochkarätigen Braunvieh-Zuchttieren, an der auch das breite Publikum teilnehmen kann, ist ein Highlight der diesjährigen Agrialp. Am Samstag werden sich in der bis zum Bersten gefüllten Versteigerungsarena Bieter ein spannendes Stechen liefern und teilweise über ihr Limit gehen müssen, um eines der wunderschön herausgeputzten Tiere mit nach Hause nehmen zu können. 

Aktionsbühne Südtiroler Bauernbund

Mitten im Messegeschehen präsentiert der Südtiroler Bauernbund auf der Aktionsbühne ein interessantes, unterhaltsames und informatives Veranstaltungsprogramm. An allen vier Messetagen finden dort Diskussionen, Präsentationen von Neuheiten, Schauevents und vieles mehr statt. Akzente setzt u.a. die Südtiroler Bauernjugend mit der Live-Präsentation der Models des Burggräfler Jungbäuerinnenkalender und der Siegerehrung des Innovationspreises IM.PULS am Samstagnachmittag. 

Interpoma Innovation Camp

Als Vorgeschmack auf die nächstes Jahr wieder stattfindende Leitmesse der Apfelwirtschaft veranstaltet Messe Bozen gemeinsam mit IDM Südtirol-Alto Adige einen Hackathon. Innovative Startups aus dem Bereich der Land- und Apfelwirtschaft treffen sich am Donnerstag 23. November zum zweiten Interpoma Innovation Camp. Hier bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Ideen und Erfahrungen zu sammeln, Synergien und Kontakte zu knüpfen sowie einen Beitrag zur Verbesserung und Unterstützung des Apfelsektors in Südtirol zu leisten.

Tierschau am Sonntag

Die traditionelle Tierschau in den Stallungen der nah gelegenen Viehvermarktungsanlagen mit ca. 200 Tiere der verschiedenen in Südtirol gehalten Nutztierarten und -rassen, findet dieses Jahr nur am Sonntag statt. Auf die vielen Kinder wartet ein spannender Tag, in dem sie die Jungtiere der verschiedenen Arten, wie Ferkel, Lämmer, Kitze und Kälber, kennenlernen können.

AGRIALP 2017

Donnerstag, 23. bis Sonntag, 26. November, 8:30 bis 18:00 Uhr 

Eintritt: 8 Euro, online: 4 Euro / Senioren über 60 Jahre und Kinder von 7 bis 12 Jahre zahlen 4 Euro.

Internationale Eliteversteigerung: Samstag 25. November 

Tierschau: Sonntag 26. November in der Tiervermarktungshalle, Galvanistr. 4

Der Besucherparkplatz befindet sich auf dem Dach der Messe; Gebühr: € 1,50 / Stunde

Wir empfehlen die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Zug bis zur Haltestelle Messebahnhof/Bozen Süd auf der Bahnstrecke Bozen–Meran. Oder mit dem Bus Linie 10A/B oder 18 ab Bozen Hauptbahnhof.