Menu
21/11 - 24/11/2019
09:30 - 18:30 Uhr
Klicke hier um alle Events zu sehen!
  Press area > Focus News

21/11/2018

Die Reform des Dritten Sektors: Perspektiven und Chancen

Der Stand der Reform des Dritten Sektors und die Auswirkungen auf bestehende Genossenschaften und Vereine in Südtirol: Damit befasst sich die Tagung „Die Reform des Dritten Sektors: Perspektiven und Chancen“ am Montag, dem 26. November.

Regionale und nationale Fachleute informieren bei der Tagung über den aktuellen Stand der Reform des Dritten Sektors auf nationaler Ebene und in Südtirol sowie über die rechtlichen und steuerlichen Auswirkungen auf bestehende Sozialgenossenschaften und Vereine in Südtirol.

Im vergangenen Jahr wurde der gesamtstaatliche Kodex des Dritten Sektor verabschiedet, der für Sozialunternehmen, Genossenschaften und besonders für das Vereinswesen zahlreiche Neuerungen mit sich bringt. 

Ziel der Tagung ist es, die Vielfalt der Akteure, Vereine und Genossenschaft in Südtirol und Trentino, die Entwicklung des vergangenen Jahres bis heutigem Tag vorzustellen. 

Am Ende der Tagung stehen Ausblicke auf zukünftige Entwicklungen und Chancen für die Akteure des Dritten Sektors.

Die Tagung richtet sich auch an öffentliche und private Organisationen und Interessierte, die nicht unmittelbar im Genossenschafts-, Sozial- und Vereinswesen tätig und somit nicht über die letzten Neuerungen informiert sind.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Regionalkommission für die genossenschaftlichen Körperschaften, der Provinz Trient und den Genossenschaftsverbänden Raiffeisenverband Südtirol, Cooperazione Autonoma Dolomiti, Legacoopbund, A.G.C.I. Alto Adige-Südtirol und der Federation Cooperazione Trentina, vom Landesamt für die Entwicklung des Genossenschaftswesens und dem Amt für Kabinettsangelegenheiten organisiert, und zwar am Montag, dem 26. November, von 9 bis 13 Uhr im Ortler-Saal im 1. Stock MEC Meeting & Event Center Messe Bozen.